institution

Die Foyers Allalin sind eine privat geführte Institution, die seit mehr als zehn Jahren Kinder und Jugendliche vollzeitlich betreut. Sie bestehen aus einem Foyer Allalin in Oberbipp, vormals WG Underschlupf und seit Juli 2010 aus einem Foyer Allalin in La Neuveville.

Fachlich orientieren sich die Foyer Allalin an einer systemisch-lösungsorientierten Sozialpädagogik und vertreten darin einen direktiven Erziehungsstil. Die Buben und Mädchen, die in einem Foyer Allalin leben, lernen sich einzuordnen und entsprechend ihren Fähigkeiten Verantwortung zu übernehmen. Im Zentrum stehen dabei die Förderung und Begleitung im individuellen Entwicklungsprozess. Die Vorbereitung auf die Selbstständigkeit und schulische Förderung geniesst hohe Priorität.

Haus_Oberbipp_020_disp512Die Foyer Allalin sind politisch und konfessionell neutral.

 

Professionell und familiär

Heute werden Kinder und Jugendliche nur noch platziert, wenn alle anderen Massnahmen ausgeschöpft sind und eine professionelle Vollzeitbetreuung unabdingbar ist. Gleichwohl wird häufig, gerade für jüngere Kinder, ein familiärer Rahmen gesucht. Die Unterscheidung zwischen professioneller Betreuung und familiärem Aufgehobensein verschmelzen zu einer neuartigen Nachfrage. Genau für diese Nachfrage sind die Foyers Allalin konzipiert.  Die Foyers Allalin sind keine Familie, sondern arbeiten mit professionell ausgebildetem Personal. Sie verfügen aber mit den kleinen Gruppen von altersgemischten Buben und Mädchen im Alter von 4 bis 18 Jahren über einen familiären Charakter, der durch die direkt verantwortliche Leitung noch verstärkt wird. Professionell und familiär betreuen die Foyers Allalin Kinder und Jugendliche, solange nötig und komplementär zu ihren Familien.

 

auffahrt_3_20100706_1802304666.jpg
création et réalisation: VECTOR communication